Diese Webseite verwendet Cookies um die Nutzerführung stets zu verbessern und Ihnen dauerhaft eine besser Seitennutzung zu gewährleisten. Datenschutz
akzeptieren
5 Sterne Kundenbewertung
Persönlichen Beratungstermin buchen
Finanzierung

Geschichte

Das Einrichtungshaus Hansel kann auf eine lange und abwechslungsreiche Geschichte zurückblicken. Wir laden Sie ein auf eine kleine Zeitreise zu unseren wichtigsten Stationen.

Gründung

 Am 1. August im Jahre 1953 gründete Bernhard Hansel nach frisch bestandener Meisterprüfung seine eigene Sattler-Polsterei.  Die Anfänge waren klein und bescheiden: auf grade einmal 70 Quadratmetern Arbeitsfläche wurde das Unternehmen aufgebaut.
Der Senior Chef vom Einrichtungshaus Hansel in seiner ersten Werkstatt.
1953
Die Gardinennäherrei am Standort im Dorf.

1957

Die Geschäfte liefen gut und nur vier Jahre später, 1957, eröffnete Bernhard Hansel ein Gardinenfachgeschäft mit angegliedertem Nähatelier.
1957

1966

1966 hatte sich das Einrichtungshaus Hansel bereits so weit vergrößert, dass neue Geschäftsräume bezogen werden mussten. So wechselte Bernhard Hansel in die Knäppenstraße. 1967 wurden weitere Waren in das Sortiment aufgenommen. Das Einrichtungshaus Hansel bot nun auch Teppichböden und Bodenbeläge an. Knapp 9 Jahre später, 1976, wurden Farben und Tapeten in das Sortiment aufgenommen.
Der neue Standort vom Einrichtungshaus Hansel an der Knäppenstraße in Westenholz.
1966

1977

1977 entstand dann das Einrichtungshaus Hansel, wie es viele unserer Kunden heute kennen und schätzen. Mit der Aufnahme von Möbeln in das Sortiment, vergrößerte sich nicht nur die Produktpalette, sondern auch die Kundennachfrage nach weiteren Raumgestaltungselementen wuchs zunehmend.
1977

1979

Nur zwei Jahre später, 1979, bot das Einrichtungshaus Hansel auch Wand- und Bodenfliesen an. Mit dem gewachsenen Sortiment musste auch neuer Platz geschaffen werden. Das Gebäude an der Knäppenstraße wurde Schritt für Schritt erweitert, um den Kunden ein bestmögliches Einkaufserlebnis zu bieten. In den Neunziger Jahren wurde das Einrichtungshaus Hansel weiter ausgebaut.
1979

2001

Im Jahr 2001 errichtete das Einrichtungshaus Hansel ein eigenes Estrich-Mischwerk, in dem spezielle Estrich- und Mörtelrezepturen angefertigt werden und direkt im Fahrmischer zum Kunden geliefert werden können.
2001

2010

Im Oktober 2010 wurde die Küchenwelt Hansel feierlich eröffnet. Dort finden Besucher nun auf 2.200 Quadratmetern mehr als 95 Küchen, 40 Bäder und ein Granitstudio.
2010

2021

Heute bietet das Einrichtungshaus Hansel auf mehr als 40.000 Quadratmetern ein umfangreiches Angebot an Möbeln, Raumgestaltungselementen und Dienstleistungen und setzt regionale und überregionale Maßstäbe.
2021
Cookie-Einstellungen
Wir verwenden Cookies, um Ihnen ein optimales Webseiten-Erlebnis zu bieten. Dazu zählen Cookies, die für den Betrieb der Seite und für die Steuerung unserer kommerziellen Unternehmensziele notwendig sind, sowie solche, die lediglich zu anonymen Statistikzwecken, für Komforteinstellungen oder zur Anzeige personalisierter Inhalte genutzt werden. Sie können selbst entscheiden, welche Kategorien Sie zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass auf Basis Ihrer Einstellungen womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen. Weitere Informationen finden Sie in unseren Datenschutzhinweis.
Auswahl bestätigen
   
Alle auswählen
Notwendig
Diese Cookies sind für den Betrieb der Seite unbedingt notwendig und ermöglichen beispielsweise sicherheitsrelevante Funktionalitäten. Außerdem können wir mit dieser Art von Cookies ebenfalls Ihnen unsere Dienste bei einem erneuten Besuch unserer Seite schneller zur Verfügung zu stellen.
Statistik
Um unser Angebot und unsere Webseite weiter zu verbessern, erfassen wir anonymisierte Daten für Statistiken und Analysen. Mithilfe dieser Cookies können wir beispielsweise die Besucherzahlen und den Effekt bestimmter Seiten unseres Web-Auftritts ermitteln und unsere Inhalte optimieren.